News

30.11.2018

Start der ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse 2019

Der Fahrrad-Club ruft Radfahrerinnen und Radfahrer aus ganz Deutschland auf, per Online-Umfrage die Erfahrungen ihrer...[mehr]


24.09.2018

Moorbrand bei Meppen

Keine Beeinträchtigungen für die Radgäste des EmsRadweges sind bislang durch den Moorbrand bei Meppen entstanden....[mehr]


Bildlink zur Webseite www.deutschlands-flussradwege.de

Route Emsradweg

Bild der Emsradweg Route

Rheine 

Informationen zum Ort

Bild Rheine Bentlage Saline Gottesgabe
Saline Gottesgabe Bentlage

Rheine ist die größte Stadt im nördlichen Münsterland. Mitten durch den Stadtkern fließt die idyllische Ems, an deren Ufern sich Spazier- und Wanderwege entlang schlängeln. Mit dem Naherholungsgebiet Bentlage verfügt Rheine über einen kulturellen Mittelpunkt in reizvoller Parklandschaft. Dort findet sich auch der Salinenpark mit der Saline Gottesgabe, wo man die bedeutsame Geschichte der Salzgewinnung in Bentlage bestaunen kann. 
Das gesamte Stadtbild Rheines ist daüber hinaus geprägt von verschiedenen architektonischen Highlights.  

Info

Rheine. Tourismus. Veranstaltungen. e. V.

Nach oben

Kartenansicht

Nach oben

Sehenswürdigkeiten

Erholungsgebiet Bentlage

Das 1437 gegründete ehemalige Kreuzherrenkloster liegt inmitten des Erholungsgebietes Bentlage in direkter Nachbarschaft zum NaturZoo und der Saline Gottesgabe in einer noch weitgehend intakten historisch gewachsenen Kulturlandschaft, am linken Ufer der Ems. Die im Jahre 1803 säkularisierte und seit 1978 im Stadtbesitz befindliche Klosteranlage präsentiert sich heute als Kunst- und Kulturdenkmal ersten Ranges, dessen faszinierende zeitgemäße Instandsetzung über 500 Jahre Geschichte lebendig werden lässt. Aus der Blütezeit der Salzgewinnung stammt die umfängliche Salinenanlage mit dem einst fast 300 Meter langen Gradierwerk, die erste derartige Anlage in Westfalen. 1890 eröffnete man zum bestehenden Salinenbetrieb den Bade- und Kurbetrieb.

Saline in Bentlage

Fachwerkhofanlage Pöpping in Rheine-Elte

Nach dem Originalgestaltungsplan typischer münsterländischer Hofstellen schuf Familie Pöpping ihren Lebenstraum - eine nicht alltägliche, museale Anlage mit Denkmalcharakter, die aber keineswegs ein Museum mit einer Ansammlung toter Gebäude und alter Gegenstände ist.
Zu den wichtigsten Gebäuden zählen das ehemalige Doppelheuerhaus, das Backhaus und die Wassermühle. Daneben wurden noch eine Vielzahl weiterer historischer Gebäude wieder errichtet. Bauerngarten, Obstwiese, Hofweide, Flachsteich und Bienenhaus laden zum kleinen Rundgang unter fachlicher Führung ein.
Hier werden viele überlieferte Handwerkstechniken, Lebens- und Arbeitsweisen lebendig erhalten und neu vermittelt: Korb- und Stuhlflechterei, Holzschuhmacherei, Backen alter Brotsorten, Bierbrauerei, u. v. m. Interessierte Gäste lädt die Familie zum Zuschauen und Mitmachen ein.

Fachwerkhofanlage Pöpping

Falkenhof Museum Rheine

In der Altstadt von Rheine liegt der Falkenhof, der 838 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Heute ist er ein modernes Museum, in dem westfälische Adelskultur wieder lebendig wird. Aus geheimnisvollen unterirdischen Gängen konnten viele Lebenszeugnisse der früheren Bewohner geborgen werden. Sehenswert sind auch die Kunstsammlung und viele geschichtliche Objekte. Öffnungszeiten: Di - Sa 14 - 18 Uhr und So 10 - 18 Uhr

Foto Falkenhof Museum Rheine

Bockholter Emsfähre

Die Bockholter Emsfähre ist eine Überquerungsmöglichkeit für Radfahrer und Wanderer, die südlich von Elte über die Ems führt. Sie wird von einem Rheiner Original, Bernd Poll, betrieben. Das Fährrecht an dieser Stelle besteht seit über 250 Jahren und ist somit eine Besonderheit im Münsterland. Der Fährbetrieb für Personen und Fahrräder ist von Frühjahr bis Herbst an Wochenenden und Feiertagen sichergestellt.

Fährzeiten i. d. R. vom 1. Mai bis zum 1. Oktober: Samstags, sonntags und an Feiertagen 11.00 - 18.00 Uhr, mittwochs 14.00 - 18.00 Uhr.

Bockholter Emsfähre

Nach oben

Hotels und Pensionen

City Club Hotel Rheine ****

58 Zimmer
88 Betten

EZ 83 - 95 €
DZ 110 - 130 €

0,2 km vom EmsRadweg

Hotel Lücke ****

Das familiengeführte 4-Sterne-Hotel liegt ruhig an der Ems und bietet täglich Frühstücksbuffet. Es verfügt über helle, moderne Zimmer mit einem eigenen Bad. Im zugehörigen Restaurant SunDays genießen Sie kreativ zubereitete mediterrane Gerichte. In den öffentlichen Hotelbereichen steht WLAN zur Verfügung.

Foto Hotel Lücke Rheine

39 Zimmer
68 Betten

EZ 92 €
DZ 129 €

0 km vom EmsRadweg

Kloster Bentlage

Am Rand der Stadt Rheine, direkt am Emsradweg gelegen, befindet sich das ehemalige Kreuzherrenkloster Bentlage. Heute ist es ist ein beliebtes Ausflugsziel im Grünen mit Museum, Café, Wechselausstellungen und Übernachtungsmöglichkeiten mit Frühstück im historischen Ambiente. Zwei barocke Torhäuser von 1750 bieten stilvoll eingerichtete Zimmer mit herrlichem Blick in den Klosterpark.

Foto Kloster Bentlage

13 Zimmer

EZ ab 49 €
DZ ab 79,50 €
MBZ ab 34,50 €

0,2 km vom EmsRadweg

TAT Tagungs- und Gästehaus

Das TAT Tagungs- und Gästehaus liegt am nördlichen Rand der Stadt Rheine, landschaftlich schön gelegen ganz in der Nähe der Ems. Die gepflegten 32 Ein- und Zweibettzimmer (16 EZ und 16 DZ) sind mit Duschbad/WC, WLAN, Kühlschrank und Flat-TV ausgestattet. Darüber hinaus gibt es 14 Appartements.

Foto TAT Gästehaus

32 Zimmer

EZ 42 €
DZ 62 €
Frühstück 9,50 €

1 km vom EmsRadweg

Ferienwohnung am Walshagenpark

Foto Ferienwohnung am Walshagenpark

60 €

1,8 km vom EmsRadweg

Nach oben

Camping und Jugendherbergen

DJH Jugendherberge Rheine

Als Bett+Bike-zertifizierte Jugendherberge bietet die Sport|Jugendherberge Rheine Radfahrern die ideale Destination für Radtouren. Neben einer sicheren, überdachten Unterbringung der Räder gibt es Werk- und Flickzeug, Kartenmaterial und natürlich Lunchpakete für Ihre Tour. Über Sehenswürdigkeiten, die per Rad erreichbar sind und geeignetes Kartenmaterial informiert Sie das Service-Team gerne. Ein Fahrradverleih befindet sich nur zwei Kilometer von der Jugendherberge entfernt (direkt am Bahnhof).

Foto Jugendherberge Rheine

22 Zimmer
87 Betten

ÜF 23 € - 26,10 €

2 km vom EmsRadweg

Wohnmobilstellplätze Salinenstraße

Wohnmobilstellplätze am Stadtpark

Nach oben

Radbox

Fahrradboxen Kloster Bentlage

6 Fahrradboxen

Fahrradboxen Naturzoo Rheine

6 Fahrradboxen

Nach oben

Kanu

ST 11 Rheine (Mesum), Hohe Heide

ST 12 WSV Rheine

ST 13 Kanu-Club Rheine

ST 14 Emssagawiese

ST 15 Rheine Innenstadt

ST 16 Bayernstraße

ST 17 Kloster Bentlage

ST 18 2. Schleuse Bentlage, Randelbach

ST 9 Rhein Elte, Bockholter Fähre

Nach oben

Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen gelistet.

Angebote

Alle unten stehenden Angebote erfordern keine Voranmeldung. Nähere Informationen erhalten Sie beim Verkehrsverein Rheine. 

Führungen auf der Salz-, Natur- oder Kulturroute

Im Areal Rheine-Bentlage werden drei verschiedene Rundgänge -die Salz-, Natur- und Kulturroute angeboten. In der Saison von April bis 15.10. finden jeden Sonn- und Feiertag öffentliche Führungen auf einer der Routen statt.

  • Beginn: jeweils 15.00 Uhr
  • Kosten: 3,00€ pro Person, Kinder 1,50€, Familien 5,00€
  • Informationen zu Treffpunkten beim Verkehrsverein Rheine

Nachtwächterrundgang

Im Gewand des Nachtwächters erzählt ein Gästeführer die Geschichte der Stadt, erläutert die Bedeutung von Gebäuden, Wappen und Reliefs.

  • Regelmäßige Termine Samstags
  • Informationen zu den Terminen beim Verkehrsverein Rheine
  • Kosten: 3,00€ pro Person

(Themen-) Stadtführungen 

Regelmäßig am Sonntag Vormittag werden Ihnen Stadtführungen zu interessanten Themen angeboten. Sei es die Architekturgeschichte der Stadt Rheine oder aber die geschichtlichen Ereignisse und Entwicklungen in der Altstadt. Nähere Informationen zu Terminen, Treffpunkten und Teilnahmegebühren erhalten Sie beim Verkehrsverein Rheine. 

 

Nach oben