Regionale Küche

bunt & lecker

Der EmsRadweg führt immer mal wieder am Wasser entlang, häufig aber auch in die historischen Städte und idyllischen Landschaften links und rechts der Ems, wo zahlreiche Gastgeber zur Einkehr einladen.

Die fünf Urlaubsregionen des EmsRadweges bestechen dabei auch mit ihren ganz unterschiedlichen Küchen, die Sie in den Gastronomie-Betrieben, Hofläden und Bauernhof-Cafés entlang der Route probieren können.

Lassen Sie sich Zeit, Landschaft, Land und Leute kennen zu lernen und die Gastfreundschaft zu genießen. Der EmsRadweg ist bunt und lecker!

Paderborner Land & Kreis Gütersloh
Münsterland
Emsland
Ostfriesland

Gleich zu Beginn der Reise bietet die Heidschnucken-Schäferei der Biologischen Station Senne nahe der Emsquellen mit Fleisch- und Wurstwaren der Heidschnucke eine kulinarische Spezialität bereit. Fisch-Liebhaber sollten aber auch unbedingt mal Senne-Forelle probieren!

Anbieter regionaler Spezialitäten der Senne finden Sie auf der Seite von Senne Original.

In Ostwestfalen finden Sie neben Spargel häufig Pickert und Struwen auf der Karte. Das lippische Pickert ähnelt einem dicken Pfannenkuchen aus Hefeteig, der meist mit süssen Aufstrichen gegessen wird. Ursprünglich wurde als Basis Buchweizen verwendet, heute hingegen meist Kartoffeln.

Strassenstopper Cafe

Auch im Münsterland finden Sie z. B. Pickert und Struwen auf der Karte. Dieser wird jedoch etwas anders zubereitet und ist deutlich dünner als sein lippischer Verwandter. Er kommt ohne Hefe aus und wird auf einer mit Speck ausgestrichenen Pfanne gebraten.

Im Münsterland hat es ein weiteres ehemaliges Arme-Leute-Essen zur Spezialität geschäfft: "Töttchen" ist ein süß-saures Kalbsragout, das ursprünglich aus Kalbkopf und Innereien zubereitet wurde. Heute wird die Spezialität vorwiegend aus Kalbsfleisch und Kalbzunge zubereitet, die Gäste z. B. im historischen Brauhaus Warintharpa in Warendorf oder im historischen Brauhaus Pinkus Müller in Münster probieren können.

Münsterland Siegel

Das Münsterland-Siegel kennzeichnet die Produkte, die nachweislich hier angebaut, geerntet, erzeugt oder veredelt werden. In Restaurants zeigt das Siegel, dass die Köche zum weit überwiegenden Teil Zutaten aus dem Münsterland für ihre Gerichte verwenden.

Hersteller & Gastronomen finden Sie auf der Seite von Netzwerk Münsterland Qualität e. V.

Frische Erdbeeren

Eine Überraschung hält Enkings Mühle in Emsbüren für Reisende bereit. Hier wird noch auf ganz ursprüngliche Weise das westfälische Roggenbrot gebacken, das man für deftige Mahlzeiten oder als Unterlage für Canapés kennt. Die Mühlenbetreiber zeigen, dass wie vielfältig dieses urige Brot ist – probieren Sie dort unbedingt die leckere Pumpernickel-Torte zum Kaffee.

Im Emsland können Sie in den Melkhüskes frische Milchprodukte und weiteren Proviant direkt vom Bauernhof genießen.

Einen Überblick über die Melküskes im Emsland und Ostfriesland finden Sie hier klicken.
Einen Überblick über Anbieter regionaler Produkte finden Sie hier klicken.

Darüber hinaus finden Sie als Besonderheit Buchweizenpfannkuchen auf mancher Speisekarte.

Pumpernickel Torte
Pumpernickel Torte

Weiter oben im Norden wollen natürlich Ostfriesentee und Matjes probiert werden. Bekannte Teemarken haben hier ihren Sitz und bieten Gästen die Möglichkeit, ihre Tees auf besondere Art zu genießen, so z. B. Bünting in Leer und Thiele Tee in Emden. Und unter den zahlreichen Fischen und Meeresfrüchten, die zur lokalen Küche gehören, wird dem Matjes mit einem eigenen Stadtfest ein besonderer Stellenwert eingeräumt.

Falls Sie sich auf einem Markt oder im Hafen fragen sollten, was Granat ist - so nennt man hier die Nordseekrabben, die übrigens in Litern statt in Gramm gekauft werden.

Matjes essen in Emden

Kontakt

Interessensgemeinschaft Emsradweg
der Regionen Paderborner Land, Kreis Gütersloh, Münsterland, Emsland, Südliches Ostfriesland 

c/o Geschäftsstelle IG EmsRadweg

Schloßstr. 11
33161 Hövelhof

Telefon:
05257 / 5009-866

E-Mail:
nfmsrdwgd

Anschrift

Interessengemeinschaft Emsradweg
Schloßstr. 11
33161 Hövelhof

Kontakt

Tel.: 0 52 57 - 50 09 -866
Fax: 0 52 57 - 50 09 -869
E-Mail senden

 

Gefördert durch:

 Europäische Union Investition in unsere Zukunft Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen  und Verkehr des Landes Nordrhein- Westfalen
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen