Naturschutzgebiet Boomberge

Detailinformationen

Der EmsRadweg führt Sie mitten durch das Naturschutzgebiet Boomberge, welches Sie zu einem Spaziergang zwischen Ems und Lutter einlädt.
Das Naturschutzgebiet gehört zu den ehemaligen Ems-Binnendünen, die früher über weite Strecken das Emstal im oberen und mittleren Lauf des Flusses säumten. Entstanden sind sie vor ca. 10.000 Jahren, gegen Ende der letzten Eiszeit. Heute sind die Boomberge Ziel vieler Radfahrer und Wanderer, um sich in der Schönheit der Natur zu erholen.
Durchzogen wird das von Bäumen bestandene Gelände von Wegen, deren älteste wenigstens 150 Jahre alt sind. In den verschiedenen Bereichen der Boomberge, den Sandflächen und Senken, hat sich eine spezifische Flora erhalten mit vielen Arten, die auf der Roten Liste stehen.

Adresse und Kontakt

Naturschutzgebiet Boomberge
Boomberge
33428 Harsewinkel

Telefon:
05247 935200

E-Mail:
KntktHrswnkld

Webseite:
Webseite besuchen

 

Kartenansicht

Anschrift

Interessengemeinschaft Emsradweg
Schloßstr. 11
33161 Hövelhof

Kontakt

Tel.: 0 52 57 - 50 09 -866
Fax: 0 52 57 - 50 09 -869
E-Mail senden

 

Gefördert durch:

 Europäische Union Investition in unsere Zukunft Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen  und Verkehr des Landes Nordrhein- Westfalen