Dokumentationsstelle Stalag 326 (VI K) Senne

Detailinformationen

 Im ehemaligen Arrestgebäude des Stammlagers dokumentiert die Dauerausstellung "Erinnerung an einen Ort" die Geschichte des Stalag 326 (VI K). Neben ausgesuchten Dokumenten vermitteln besonders die Fotos, die ein ehemaliger Lagerarzt von den sowjetischen Kriegsgefangenen machte, und die seltenen Handwerksarbeiten von Kriegsgefangenen, die unter anderem als Tauschware gegen Lebensmittel dienten, eindrucksvoll den leidvollen Lageralltag, sowie die katastrophalen Lebensverhältnisse im Lager.
In unmittelbarer Nähe zum Durchgangslager für Kriegsgefangene aus der Sowjetunion wurde zu Kriegszeiten ein Gräberfeld mit Massengräbern angelegt, der sowjetische Ehrenfriedhof Kriegstoter.

Preise

Führung durch die Ausstellung und über den Ehrenfriedhof sowjetischer Kriegstoter.

  • Immer am letzten Sonntag im Monat (außer Dezember)
  • 14:45 Uhr Treffpunkt an der Wache der Polizeischule
  • 15 Uhr Beginn
  • 2,- Euro Gebühren

Adresse und Kontakt

Dokumentationsstelle Stalag 326 (VI K) Senne
Lippstädter Weg 26
33758 Schloß Holte-Stukebrock

Telefon:
05207 3033

E-Mail:
nfstlg326d

Webseite:
Webseite besuchen

 

Öffnungszeiten

Dienstag: 10.00 Uhr - 14.00 Uhr

Donnerstag: 10.00 Uhr - 14.00 Uhr

Kartenansicht

Anschrift

Interessengemeinschaft Emsradweg
Schloßstr. 11
33161 Hövelhof

Kontakt

Tel.: 0 52 57 - 50 09 -866
Fax: 0 52 57 - 50 09 -869
E-Mail senden

 

Gefördert durch:

 Europäische Union Investition in unsere Zukunft Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen  und Verkehr des Landes Nordrhein- Westfalen
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen