News

30.11.2018

Start der ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse 2019

Der Fahrrad-Club ruft Radfahrerinnen und Radfahrer aus ganz Deutschland auf, per Online-Umfrage die Erfahrungen ihrer...[mehr]


24.09.2018

Moorbrand bei Meppen

Keine Beeinträchtigungen für die Radgäste des EmsRadweges sind bislang durch den Moorbrand bei Meppen entstanden....[mehr]


Bildlink zur Webseite www.deutschlands-flussradwege.de

Route Emsradweg

Bild der Emsradweg Route

Warendorf

Informationen zum Ort

Foto Altstadt Warendorf
Altstadt Warendorf

Die Blütezeit der 1200-jährigen Geschichte Warendorfs als Handwerker-, Handels- und Hansestadt lassen sich bis heute deutlich im Straßenbild ablesen. Die naturräumliche Lage an der Ems trug wesentlich zu dieser Entwicklung bei. Die leichten Sandböden der Emsregion gaben den Ausschlag für die Ansiedlung des Königlich Preußischen Landgestüts 1826, das sich bis heute im Besitz des Landes Nordrhein-Westfalen befindet. Reitsportliche Einrichtungen und Veranstaltungen von internationalem Rang prägen den Ruf Warendorfs als "Stadt des Pferdes".

Info

Tourist Information Warendorf

Nach oben

Kartenansicht

Nach oben

Sehenswürdigkeiten

Landgestüt Nordrhein-Westfalen

Fast alle deutschen Hochleistungs-Pferdesportler, die heute im Rampenlicht der Olympischen Spiele, der Welt- oder der Europameisterschaften stehen, haben beim Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) in Warendorf trainiert. Besuchermagnet ist aber vor allem das 1826 vom Preußenkönig Friedrich Wilhelm III. gegründete NRW-Landgestüt, das Zentrum erfolgreicher Pferdezucht und qualifizierter Reitausbildung in Westfalen. Die Väter vieler berühmter Pferde sind hier zu Hause.
Besondere Veranstaltungen sind die Symphonien der Hengste im August, sowie die berühmten Hengstparaden im September und Oktober.

Besichtung: Mo-Fr 9-12 Uhr; Mo,Di, Do, Fr 14-17 Uhr; Sa 9-12 Uhr
Öffentliche Führungen: April - Oktober jeden Sa, So und Feiertag um 10 Uhr, 2 Stunden in Verbindung mit der historischen Altstadt. Individuelle Führungen nach Vereinbarung.

Hengstparade

Historische Altstadt Warendorf

Auf dem Grundriss eines mittelalterlichen Straßenbilds zeigen sich alle Formen des norddeutschen Bürgerbaus mit mehr als 600 denkmalgeschützten Häusern und vier Stadtkirchen, darunter St. Laurentius als Westfälische Hallenkirche.
Öffentliche Führungen: April - Oktober jeden Sa, So + Feiertage 10 Uhr, 2 Stunden in Verbindung mit dem NRW-Landgestüt. Individuelle Führungen nach Vereinbarung.

Altstadt Warendorf

Romanische Stiftskirche Freckenhorst

Die Stiftskirche bildet das historische Zentrum von Freckenhorst. Besonders sehenswert: Der romanische Taufstein und die Krypta mit dem Grabmal der Geva. Die Stiftskammer birgt Schätze aus der Stiftseschichte.
Öffnungszeiten täglich 08.00-18.00 Uhr
Individuelle Führungen nach Vereinbarung

Stiftskirche Freckenhorst

Nach oben

Hotels und Pensionen

Ringhotel Mersch ****

Das Ringhotel Mersch kennt sich bestens in der Münsterländer Parklandschaft aus und weiß was Radfahrern vor und nach der Pättkes-Tour gut tut. Ein üppiges westfälisches Frühstück, Radlerproviant, Tea-Time am Kamin, ein Saunagang, verweilen im Park ... Lassen Sie die Zeit zwischen dem Radfahren zum Genuss werden!

Foto Ringhotel Mersch

24 Zimmer
45 Betten

EZ ab 95 €
DZ ab 135 €

0,5 km

Hotel Restaurant Im Engel ****

Foto Hotel im Engel

39 Zimmer
71 Betten

EZ 79 - 99 €
DZ 105 - 165 €

0,5 km

Landhaus Schulze Osthoff

Umgeben von Feldern und Wiesen im Ortsteil Einen liegt der aus dem Jahr 1912 stammende Hof Schulze Osthoff, der bis ins kleinste Detail liebevoll restauriert wurde. Erholungssuchenden bietet er mit seinen 14 DZ eine gemütliche Unterkunft auf Zeit und ideale Voraussetzungen für ausgedehnte Radtouren.

Foto Schulze-Osthoff

14 DZ

0,3 km vom EmsRadweg

Hotel Sophia

Seit 1984 schon in der Pferdestadt Warendorf ansässig, hat die Gastronomiefamilie Pisanelli mit der Eröffnung des "Hotel Sophia" ein weiteres Highlight gesetzt. Wie in allen Hotels und Restaurants der Familie wied hier das Ambiente und die Küche im italienischen Stil gelebt. Gerne begrüßt Sie die Familie Pisanelli und Team in einem der modernen, stilvoll eingerichteten Einzel-, Doppel- oder Dreibettzimmern.

Foto Hotel Sophia

0,2 km vom EmsRadweg

DEULA Westfalen-Lippe GmbH

Das Tagungszentrum bietet von Freitag bis Sonntag und in NRW-Schulferien Einzelzimmer und Doppelzimmer für Radreisende. Es ist auch für größere Gruppen bestens geeignet.

DEULA Warendorf


13 EZ ab 42 €
60 DZ ab 67 €

2 km vom EmsRadweg

Nach oben

Camping und Jugendherbergen

Wohnmobilstellplätze Zwischen den Emsbrücken

direkt vor dem HoT gelegen
Kostenlose Schlüsselausgabe: Hotel Johann (Emsstr. 15)

Wohnmobilstellplätze Am Emssee

Ver- & Entsorgungsmöglichkeiten

Nach oben

Gastronomie

Café Hülsmann

Zentral gelegen in der Fußgängerzone lädt das Café mit großer Terrasse zu feinster Konditorenkunst, Kaffee, Tee und Eisspezialitäten ein. Hier erhalten Sie die "Warendorfer Pferdeäppel", die süße leckere Spezialität aus Warendorf.

Nach oben

Pannenhilfe

Radstation Warendorf

Radstation, Service, Verleih, Reparatur, E-Bikes und Fahrrad-Parken am Bahnhof Warendorf Chipkartenverkauf und Service: Mo. - Fr.: 8.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.30 Uhr Sa.: 10.00 - 13.00 Uhr So.: kein Verkauf

Foto Radstation Warendorf

Nach oben

Radbox

Fahrradboxen Warendorf

6 Fahrradboxen für Fahrräder mit Gepäck
Schlüsselausgabe: Hotel Johann, Emsstr. 15, Warendorf, Tel. 02581-63800

Radstation Warendorf

Fahrradboxen, Reparatur und Radtransfer

Foto Radstation Warendorf

Nach oben

Kanu

WAF 3 Im Kolk

WAF 5 Linnenwiese (an der Teufelsbrücke)

Kanueinsatzstelle: Treppe mit Steg an der rechten Uferseite
Anfahrt: Beschilderung "Parkplatz Lohwall" folgen
kostenloses Parken direkt an der Kanueinsatzstelle (Durchfahrtshöhe 2,10 m)

WAF 6 Hesselmündung

WAF 7 Straßenbrücke Einen-Müssingen (am Pegelhäuschen)

Kanueinsatzstelle: Doppeltreppe mit Stegen
Parken: kostenloser Parkplatz direkt an der Kanueinsatzstelle

Nach oben

Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen gelistet.

Angebote

Weitere Informationen zu den unten aufgelisteten Angeboten erhalten Sie bei der Tourist Information der Stadt Warendorf.

Historische Giebel

"Hohe Giebel - Stolze Hengste"

Öffentliche Altstadt- und Landgestütsführung in den Monaten April bis Oktober. Die Führungen finden jeweils am Samstag, Sonntag und an Feiertagen um 10.00 Uhr statt. Eine Anmeldung ist für Einzelreisende nicht nötig. Treffpunkt ist am historischen Marktplatz vor dem Rathaus.

  • Kosten: 3,00 € pro Person
  • Dauer: 2 Stunden
  • Für Gruppen individuelle Termine möglich
  • Kinderermäßigung: Kinder bis 12 Jahre in Begleitung von Erwachsenen kostenlos
Pöbelhaftes

"Pöbelhaftes Gezänk"

Diese drastische Ermahnung aus einer historischen Polizeiordnung müssen sich die Teilnehmer des abendlichen Stadtrundgangs schon zu Beginn gefallen lassen. Danach geht es aber sehr unterhaltsam weiter. Die Führung ist gespickt mit kleinen Anekdoten aus der Stadtgeschichte und gibt schmunzelnde Einblicke in die Vergangenheit. Beleuchtet wird das Warendorfer Nachtleben zwischen Mittelalter und zwanzigstem Jahrhundert

  • Termine: Samstags 28.04., 14.07., 29.09.2018 jeweils um 19:00 Uhr
  • Anmeldung erforderlich: Nein
  • Treffpunkt: Historischer Marktplatz am Rathaus
  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Kosten pro Person: 6,00 €
  • Kinderermäßigung: nein
  • Als Individualführung buchbar
Emsaue Einen

Einen an der Ems: Natur am Fluss

Treffpunkt zur Führung ist die Stele auf dem Vorplatz der Pfarrkirche St. Bartholomäus in Einen. Im Rundgang wird Ihnen erst Kirche und Ortszentrum vorgestellt. Besonderheiten an der Ems Anschließend folgen agrarische und topografische Besonderheiten an der Ems. Der Schafstall und die Ems-Renaturierung werden erläutert. Der Rundgang endet nach ca. 90 Minuten am Backhaus, wo sich bei Kaffee und Kuchen gestärkt werden kann.

  • Termine: Sonntag, 08.04.2018 und 01.07.2018, jeweils 16 Uhr
  • Keine Anmeldung erforderlich
  • Treffpunkt: Heimathaus Einen
  • Dauer: ca. 1,5 - 2 Stunden
  • Kosten pro Person: € 5,00
  • Kinderermäßigung: Kinder bis 12 Jahre in Begleitung von Erwachsenen kostenlos
  • Als Individualführung buchbar
Führung Alte Häuser

"Alte Sprüche, alte Häuser, alte Gassen"

"Weisheit der Gassen" aufs Straßenpflaster gebracht.

"Mit einem alten Handwerk kommt man weiter als mit 1000 Gulden" Das besagt ein altes deutsches Sprichwort.

Ihr Begleiter versteht sein Handwerk als Gästeführer und er kennt sich aus in der Geschichte Warendorfs. Die weiß er in seiner Führung "Alte Häuser, alte Gassen, alte Sprüche" bestens mit vielen überlieferten Lebensweisheiten zu verbinden. Gerne gibt er sein Wissen an zwei Terminen jeweils Sonntagnachmittag um 16.00 Uhr weiter. (10.06. und 07.10.2018).

  • Kosten: 5,00 € pro Person
  • Keine Anmeldung erforderlich
  • Dauer: ca. 1,5 Stunden
  • Treffpunkt: Historischer Markt vor dem Rathaus
  • Kinderermäßigung: Kinder bis 12 Jahre in Begleitung von Erwachsenen kostenlos
  • Als Individualführung buchbar
Fahrt ins Grüne

"Fahrt ins Grüne"

Jeden letzten Mittwoch im Monat (April bis September) und an 2 Samstagen bietet Warendorf ein geführtes Radvergnügen bei Sonne und Wind. Die Streckenlänge beträgt ca. 30 Kilometer, eine Pause mit der Möglichkeit zum Kaffeetrinken ist fest eingeplant. Start ist jeweils um 14.00 Uhr beim Rathaus.

  • Termine 2017: 25.04., 30.05., 16.06., 27.06., 25.07., 29.08., 15.09., 26.09.
  • Keine Anmeldung erforderlich
  • Kosten: 5,00 € pro Person
  • Dauer: ca. 3 - 4 Stunden (inkl. Pause)