News

30.11.2018

Start der ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse 2019

Der Fahrrad-Club ruft Radfahrerinnen und Radfahrer aus ganz Deutschland auf, per Online-Umfrage die Erfahrungen ihrer...[mehr]


24.09.2018

Moorbrand bei Meppen

Keine Beeinträchtigungen für die Radgäste des EmsRadweges sind bislang durch den Moorbrand bei Meppen entstanden....[mehr]


Bildlink zur Webseite www.deutschlands-flussradwege.de

Route Emsradweg

Bild der Emsradweg Route

Paderborn

Informationen zum Ort

Der Startpunkt des EmsRadwegs liegt in Hövelhof. Wer möchte, kann seine Radreise aber auch bereits rund 20 Kilometer weiter südlich, in Paderborn, beginnen und von dort über die BahnRadRoute Teuto-Senne bzw. die Paderborner Landroute zum EmsRadweg radeln.

Die ostwestfälische Metropole ist über Straße und per Bahn sehr gut zu erreichen und zahlreiche Sehenswürdigkeiten, eine lebendige Fußgängerzone und gemütliche Straßencafés laden zum Bummeln und Genießen ein.

Bei dieser Anreisevariante lernen Sie drei bedeutende Flüsse der Region kennen: die Lippe, mit 220 Kilometern der längste nordrhein-westfälische Fluss, die aus dem Sauerland kommende Alme sowie die in der Paderborner Innenstadt entspringende Pader, mit nur vier Kilometern der kürzeste Fluss Deutschlands.

Info

Tourist Information Paderborn

Nach oben

Kartenansicht

Nach oben

Sehenswürdigkeiten

Paderborner Dom

Der Paderborner Dom ist etwa 700 Jahre alt und der fünfte Dom am selben Platz. 777 stand dort bereits eine Kirche, die Karl der Große für den in Paderborn ausgerichteten Reichstag hatte bauen lassen.
Der heutige Dom wurde im 13. Jh. erbaut. Der Baustil reiht von der Romantik bis zur Gotik. In einer der größten Krypten Deutschlands werden die Reliquien des hl. Liborius aufbewahrt.
Im Kreuzgang des Doms findet man das berühmte Drei-Hasen-Fenster aus dem 16. Jh., in dem drei springende Hasen mit insgesamt drei Ohren darge­stellt sind.
geöffnet: täglich 10 Uhr bis 18 Uhr

Bild Dom Paderborn

Historisches Rathaus

Das Paderborner Rathaus ist eines der Wahrzeichen des Paderborner Landes. Erbaut wurde es zu Be­ginn des 17. Jh. im Weserrenaissance-Stil. Die prachtvolle Fassade weist drei Giebel auf: einen Hauptgiebel sowie zwei kleinere Giebel. Die seitlich an den beiden Vorbauten hervortreten. Im unteren Teil befinden sich zwei offene, von dorischen Säu­len getragene Hallen, die früher als Gerichtslauben dienten. Besonders auffällig sind die Gliederung des Bauwerks im Stil der Weserrenaissance und die komplette Auflösung des Hauptgeschosses mit Fenstern.

Bild Rathaus Paderborn

Schloss Neuhaus mit Museen

Die ehemalige Residenz der Paderborner Fürstbi­schöfe gilt als bedeutendstes Frühwerk der Weser­renaissance im Paderborner Land. Bereits im 13. Jh. begonnen, wurde das Schloss bis ins 16. Jh. zu der heutigen Vierflügelanlage mit vier runden Ecktür­men und Gräfte ausgebaut. Heute beherbergt das Schloss u. a. eine Schule. Ein vorhandenes Museum befasst sich auf anschauliche Weise mit der Natur des Paderborner Landes. Für kleine Besucher gibt es einen besonderen Spielbereich, das "Kindermu­seum". Im Barockgarten finden von Mai bis Oktober zahlreiche Veranstaltungen statt.

Museum im Marstall:
Marstallstr. 7 - 9, 33106 Paderborn
tel. 05251 881052
Di - So: 10.00 - 18.00 Uhr
Führungen nach Vereinbarung

Bild Schloss Neuhaus

Nach oben

Hotels und Pensionen

Waldhotel Nachtigall ****

Das historische Hotel, welches sich seit 1891 im Familienbesitz befindet, liegt direkt vor den Toren von Paderborn in ruhiger, exklusiver Lage. Vom Wohlfühl-Doppelzimmer bis zur Suite. Wellness- und Beauty-Angebote oder ein kulinarisches Erlebnis runden den Tag ab.

Foto Waldhotel Nachtigall Paderborn

52 Zimmer
104 Betten
EZ 74 € - 109 € inkl. Frühst.
DZ 108 € - 128 € inkl. Frühst.

800 m bis BahnRadRoute Teuto Senne

Landgasthof Alt-Enginger Mühle

Komfort, Behaglichkeit, liebevolle Details und ein uriges Ambiente lassen den Gast sich wie zu Hause fühlen. Restaurant und Biergarten bieten eine gute Küche mit frischen und natürlichen Produkten. Die individuell eingerichteten Hotelzimmer sind auf Haupt- u. Gästehaus verteilt.

Foto Alt-Enginger Mühle

20 Zimmer
34 Betten

EZ 70 € inkl. Frühst.
DZ 95 € inkl. Frühst.

1,6 km von BahnRadRoute Teuto-Senne

Nach oben

Camping und Jugendherbergen

Wohnmobilstellplätze am Rolandsbad

Wohnmobilstellplätze Maspernplatz

DJH Jugendherberge Paderborn

Die Jugendherberge Heiersburg gibt es seit 1929. Der Turm der Jugendherberge ist aus dem 14. Jahrhundert und war ein Teil der alten Stadtbefestigung. Heute befindet sich hier das "Kaminzimmer", das - mit seiner vier Meter hohen Decke und den dicken Außenmauern. Die Bett+Bike-zertifizierte Jugendherberge Paderborn bietet ideale Voraussetzungen für Radfahrer. Nördlich der Stadt findet man die Emsquellen - von hier geht es auf dem Ems Radweg bis zur Mündung an die Nordsee. Gerne stellen wir Ihnen für Ihre Tour Lunchpakete zur Verfügung! Die Jugendherberge Paderborn bietet Reparaturmöglichkeiten, Kartenmaterial und einen Trockenraum für Radfahrer.

ÜF 26,20 € - 29,60 €

200 m von BahnRadRoute Teuto-Senne

Wohnmobilstellplätze am Lippesee

Nach oben

Radbox

Fahrradboxen "Westernmauer"

Gepäckbox "Gaukirchweg"

Gepäckbox "Rosentor"

Gepäckboxen "Am Westerntor"

Nach oben

Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen gelistet.

Angebote

Derzeit keine Angebote vorhanden.

Nach oben