News

26.04.2017

Einen kleinen Vorgeschmack ...

... auf Ihre Reise auf dem EmsRadweg können Sie heute bereits bekommen. Die bekannte Bloggerin und Reisejournalistin...[mehr]


21.03.2017

Fähre Ditzum-Petkum derzeit in der Werft

Vom 20. März bis 07. April wird die Fähre, die zwischen Ditzum und Petkum fährt, in der Werft für die kommende Saison...[mehr]


Bildlink zur Webseite www.deutschlands-flussradwege.de

Route Emsradweg

Bild der Emsradweg Route
09. Februar 2017

Die Ems von süß bis salzig - jetzt auf DVD


Der Paderborner Filmemacher Julian Jakobsmeyer (25) hat in seinem neuesten Projekt jede Menge traumhafter Bilder entlang der Ems eingefangen und daraus mit der Kamera eine 48-minütige Flussgeschichte geschrieben. Sie erzählt von den Schönheiten, Einmaligkeiten und Gelegenheiten entlang von Deutschlands kürzestem Strom, der bei Hövelhof in der Senne seinen Ursprung hat. Der Dokumentarfilm ist ab sofort unter www.jabo-film/ems auf DVD, beim Verkehrsverein Hövelhof sowie verschiedenen Tourist Informationen entlang der Route zum Preis von 10,90 Euro erhältlich.

Was jetzt als entspannender Film vorliegt, war während des Drehs für Jakobsmeyer ein anspruchsvolles Projekt. Von den Quellen in der Hövelhofer Moosheide bis zur Mündung in die Nordsee bei Emden verfolgte der Regisseur den Fluss. "Wir waren über Monate immer wieder entlang der Ems unterwegs", sagt Jakobsmeyer. Viele Kilometer mit dem Auto, aber auch in der Luft. "Mit einem Flugzeug sind wir die Ems komplett abgeflogen und haben eindrucksvolle Luftaufnahmen drehen können, zusätzlich sind auch Luftbilder per Drohne entstanden."

Hauptdarsteller und Sprecher der Doku ist Peter Schanz (70) aus Bad Lippspringe im Kreis Paderborn. Der Mann, der die Ems als Kind schon erlebte, ist im Film per Fahrrad am Fluss unterwegs. Er schwingt sich an den Quellen aufs Rad und erkundet entlang des Ems-Radweges Landschaften und Sehenswürdigkeiten. So entstand ein Werk, das sich in seiner ruhigen Erzählweise der entspannten Ems anpasst und dem Betrachter Lust macht, selbst in die Pedale zu treten. "Die Landschaft zieht jeden in ihren Bann", sagt Regisseur Jakobsmeyer, der jede Menge traumhafter Aufnahmen kombinierte.

Die DVD können Sie hier bestellen: Verkehrsverein Hövelhof